Easy going: In 8 kleinen Schritten zu mehr Nachhaltigkeit

In 8 Schritten zu mehr Nachhaltigkeit | aufebenholz.de

Nachhaltigkeit: Erste Schritte in einen nachhaltigeren Alltag

Das Thema „Nachhaltigkeit“ ist derzeit in aller Munde – so scheint es mir zumindest, aber mein Interesse dafür ist nicht neu und die Algorithmen in den Social Media kennen dieses Interesse natürlich längst.

Seit dem letzten Jahr versuche ich noch mehr auf meinen Konsum zu achten als zuvor schon, denn wenn man sich ein bisschen einliest und vor allem den großen Plastikverbrauch betrachtet, kann einem schon ganz anders werden. Zwar habe ich in der Vergangenheit schon immer einen Einkaufsbeutel mit mir rumgetragen und den Müll getrennt, dazu versucht biologisch und ohne Gemüsetüten einzukaufen – aber das reicht mir bei Weitem nicht mehr.

Im heutigen Beitrag möchte ich deshalb acht (erste) kleine Schritte für mehr Nachhaltigkeit im Alltag vorstellen – es sind Schritte, die weder viel Kraft noch viel Geld kosten, aber auf Dauer schon einen Unterschied machen! Neben kleinen (und teilweise nur anfänglichen) Unkosten braucht es eigentlich nur etwas Umgewöhnung.
Jetzt aber genug der Vorrede – los geht’s!

Weiterlesen

Wussten Sie schon,…? – Ukraine

Heute bei aufebenholz.de geht es um die Ukraine!

Über diese Reihe

„Wussten Sie schon…?“ ist eine Blogreihe, welche ich auf meiner Weltreise begonnen habe. In diesen Blogposts sammelte ich einige Beobachtungen, die ich in den unterschiedlichen Ländern über Sitten und Kulturen gemacht hatte. Auch nach meiner großen Reise sammle ich jedoch fleißig weiter! Hierbei muss man beachten, dass die kurzen Statements mit etwas Ironie geschrieben werden und ich sie nicht immer mit Einheimischen habe abgleichen und erklären können. Wenn es jemand von den Lesenden genau weiß: Hinterlass‘ mir doch ein Kommentar zu Fehlinformationen oder spannenden Ergänzungen! 

***

Jetzt geht es aber los: Willkommen in der Ukraine!

Wussten Sie schon,…

… dass Frauen nicht mit Handschlag begrüßt werden? Dass das in einigen anderen Kulturräumen ebenfalls Brauch ist, wusste ich – in der Ukraine hatte ich das jedoch nicht erwartet. Und so dachte ich mir anfangs: Wie unhöflich! Da wurde ich beim Kennenlernen dauernd übergangen! 

Weiterlesen